HELBIG, Wolfgang
(1839–1915)
   A scholar originally associated with the German Archaeological Institute in Rome from 1865 to 1887. He became an independent scholar and art dealer in later life. In terms of Etruscan scholarship, he is most closely associated with a northern origin of the Etruscans (following Pigorini), which led to an intense debate with Edoardo Brizio, who supported an eastern origin. His connections with art dealing led to some association with forgeries.

Historical Dictionary of the Etruscans. .

Look at other dictionaries:

  • Helbig — Helbig, Wolfgang, Archäolog, geb. 2. Febr. 1839 in Dresden, studierte in Göttingen und Bonn Philologie und Archäologie, absolvierte am Joachimsthalschen Gymnasium in Berlin sein Probejahr und begab sich im Herbst 1862 als Stipendiat des Deutschen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Helbig — Helbig, Wolfgang, Archäolog, geb. 2. Febr. 1839 zu Dresden, 1865 85 Sekretär des Archäologischen Instituts in Rom; schrieb: »Beiträge zur altital. Kultur und Kunstgeschichte« (1879), »Führer durch die öffentlichen Sammlungen klassischer… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Helbig — ist der Familienname folgender Personen: Andreas Helbig (1957–2005), deutscher Ornithologe und Molekularbiologe Christoph Helbig (* 1984), deutscher Volleyballspieler Ernst Helbig (1802–1866), deutscher Maler Friedrich Helbig (Schriftsteller)… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Helbig — (February 2, 1839 October 6, 1915) was a German classical archaeologist who was a native of Dresden.From 1856 to 1861 he studied philology and archaeology at the Universities of Göttingen and Bonn, and in 1862 became a member of the German… …   Wikipedia

  • Wolfgang Lüth — Naissance 15 octobre 1913 Rīga Décès 13 mai 1945 (à 32 ans) Flensbourg Origine Allemand Allégeance …   Wikipédia en Français

  • Wolfgang Helbich (Kirchenmusiker) — Wolfgang Helbich (* 1943 in Berlin), ist ein deutscher Dirigent, Professor und Kirchenmusiker. Biografie Wolfgang Helbich studierte Schul und Kirchenmusik an den Musikhochschulen in Berlin und Detmold. 1969 wurde er Kantor in Alsfeld/Hessen. Zwei …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Helbig — Portrait und Signatur Helbigs Wolfgang Helbig (* 2. Februar 1839 in Dresden; † 6. Oktober 1915 in Rom) war ein deutscher Klassischer Archäologe. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Kretzschmar — Pour les articles homonymes, voir Kretzschmar. Wolfgang Kretzschmar Naissance 2 juillet 1907 Allenstein Décès 27 décembre 1944 (à 37 ans) Frauenburg/Goldingen Origine …   Wikipédia en Français

  • Heinz-Wolfgang Schnaufer — Naissance 16 février 1922 Calw Décès 15 juillet 1950 près de Bordeaux Origine …   Wikipédia en Français

  • Konrad Helbig — (* 1917 in Leipzig; † 1986 in Mainz) war ein deutscher Kunsthistoriker, Archäologe und Fotograf. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Ausstellungen (Auswahl) 3 Publikationen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”